Home
Impressum
Vorstand
HOG Chronik
Lage des Ortes
Geschichte
Literatur & Bücher
Kunst
Schulwesen
Veranstaltungen
Aktualitäten
Bilder
Mitteilungen
Fotoalbum
Links
Gästebuch


Dieses Bilderalbum ist eine Ergänzung zum Fotoalbum.

*******************************************************************************************************
Hinweis

Bilder vom HOG-Treffen 2017 in Karlsruhe finden Sie auf der Seite 
Veranstaltungen 


Bilder vom Perjamoscher Treffen 2013 finden Sie noch im Fotoalbum .

Auf der Seite Veranstaltungen  befinden sich Bilder vom Ulmer Treffen 2016 und
vom Perjamoscher Treffen 2015 in Karlsruhe
.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich recht herzlich für die gesendeten Bilder und Videos vom Perjamoscher Treffen 2015 bedanken.

*******************************************************************************************************

Hermine Waldner, geb. Portscher hat die Bilder gesammelt und mir zukommen lassen.
Ein herzliches Dankeschön auch an …

Basting, Johann
Basting, Christopher
Bittenbinder, Gerhard
Enderle, Anton
Klein, Hilde geb. Schneider
Krakker, Gerda & Johann
Pohl, Gerlinde

*******************************************************************************************************

Videos vom Treffen der HOG-Perjamosch in Karlsruhe, 24. Mai 2015

Herr Johann Basting hat uns vier Video-Dateien zugeschickt. Diese habe ich weiter
unten als Links (Verknüpfung) zur Verfügung gestellt.
Die Videos beinhalten Ausschnitte vom Auftritt der Banatschwäbischen Trachtengruppe
aus Leimen unter der Leitung von Josef Klein.

Die Videos sind von bester Qualität. Vielen Dank!

Damit Sie die Videos anschauen können, muss ein MP4-Player installiert sein. Der
"Windows Media Player" müsste eigentlich auf jedem Windows-Rechner installiert sein.
Man kann auch andere MP4-Video-Player installieren und verwenden.

Mit einem linken Mausklick auf das Video-Symbol Ihrer Wahl, starten Sie die
Wiedergabe.

Mit einem rechten Mausklick auf das Datei-Symbol wird ein Kontextmenü eingeblendet.
Sie haben nun die Wahl, über den Befehl "Speichern unter", die Video-Datei auf Ihrem PC
abzuspeichern und von dort zu starten
.

Vielen Dank auch für das Video von Gerhard Bittenbinder.


Video_2.mp4


  Banatschwäbische Trachtengruppe                    
                       
  Ansprache von Josef Klein und Hilde Klein             
  geb. Schneider                                                    
     
    

Video_1.mp4

  Banatschwäbische Trachtengruppe                     

  Tanzvorführung


Video_3.mp4

  Banatschwäbische Trachtengruppe                    

  Tanzvorführung                                                   


Video_4.mp4

  Banatschwäbische Trachtengruppe                    

  Tanzvorführung


Video-GB1.mp4

  Videosequenz von Gerhard Bittenbinder
  
  Raimund Ehling mit Ehefrau


 
                                                     Vor der Festhalle
Folgende Bilder wurden eingesendet von Hermine Waldner, geb. Portscher und zur
Verfügung gestellt von Anton Enderle.
                     HOG-Vorsitzender Anton Enderle
  
 

Bilder von Johann Basting
 von links nach rechts: Stefan Breuer geb. Mircea, Johann Basting, Peter Stein

Bilder von Hilde Klein, geb. Schneider
     

Bilder von Gerda und Johann Krakker
v.l.n.r.  Manfred Engelmann, Jakob Nieß und Ernst Blum
v.l.n.r.  Hannes Stein und Mathias Schuch  "Matzi"

Bilder eingesendet von Gerlinde Pohl
                                                Zu Hause bei Gerlinde Pohl

Bilder von Werner Enderle
                                                Die Eltern von Gerlinde Pohl
Hermine Waldner geb. Portscher - sie ist unermüdlich, immer in Aktion
ernst Ehling - musikalische Begleitung des Treffens
                                                       Bilder zum Verkauf
v.r.n.l. Wendel Bittenbinder, Peter Bittenbinder und ein "Gast"
v.l.n.r.   Stefan Breuer geb. Mircea, Barbara  ...., geb. Faßbinder
v.l.n.r.  Werner Enderle, Stefan Breuer geb. Mircea
v.l.n.r.  Anton Enderle, Stefan Breuer geb. Mircea
v.l.n.r.  Manfred Engelmann, Stefan Breuer
                                       Vorstandsmitglieder in Aktion    
                                                 Hannes Stein mit Ehefrau
Die Tanzgruppe aus Karlsruhe unter der Leitung von Hilde Klein, geb. Schneider
Ende der Bilderserie Enderle.
Bilder von Gerhard Bittenbinder
 
Weitere Bilder von Gerhard Bittenbinder finden Sie auf der Seite Veranstaltungen
                   Hotel AVIVA, die Unterkunft vieler Teilnehmer des Treffens



Der Sport in Perjarmosch hat eine lange Tradition. Die beliebteste Sportart war Fußball.
Die sonntäglichen Spiele auf dem "Markt­platz" waren das gesellschaftliche Ereignis der
Woche, wo sich Jung und Alt aus allen gesellschaftlichen Schichten trafen. In den 20er
Jahren spiel­ten im Fußballclub "Admira" meistens Studenten, die ihre Sommerferi­en zu
Hause verbrachten. Aus diesem Club ging der landesweit bekann­te Fußballspieler Ödön
Györy hervor, der mit dem Reschitzaer Verein U.D.R. und als dessen Mannschaftkapitän
mehrmaliger Landesmeister und „Balkaniade"- Teilnehmer war.

Mit der Gründung des Gewerbe-Sportvereins wurde der Fußballs­port auf breiter Basis
aufgebaut. In diesem Verein spielten alle Fußball­freunde, vom Handwerker und
Angestellten bis zum Akademiker. Die Seele dieses Vereins war der Textilkaufmann
Hans Griffaton, der „seine“ Lila-Weiß-Mannschaft durch begeisternde Hingabe und
perfekte Organisation immer zu motivieren wußte.
Als der Eigentümer der Hutfabrik Nikolaus Korber für die Arbeiter und Angestellten ein
"Arbeiterheim" errichten und daneben einen Fuß­ballplatz anlegen ließ, gründete die
Hutfabrik unter Emil Seelig ihren eigenen Fußballverein, den F.C.H. (Fußball-Club-
Hutfabrik), mit den Clubfarben Schwarz-Blau.
Zeitweise hatte auch die Bauernjugend ihren eigenen Fußballverein, und auch die
"Zigeunerkolonie".

Anfang der dreißiger Jahre begann man neben Fußball auch Handball zu spielen.
Handball, als "deutscher Sport", wurde von Schüler der Temeswarer und Siebenbürger
Schulen in den Sommerferien gespielt. Hans Grünn schloß sie zu einer Mannschaft
zusammen und trainierte sie auch.
Um eine bessere organisatorische Grundlage zu haben, schloß sich die
Handballmannschaft dem Gesellenverein LiIa-Weiß an. Die Spiele wurden gegen
Mannschaften der umliegenden Gemeinden mit gutem Erfolg ausgetragen, aber auch auf
Turn- und Sportfesten in Hatzfeld,  Perjamosch, Temeschburg (Rapidbahn). Ernstester
Gegner der Perjamoscher war die "Hertha" aus Hatzfeld. 

Fragment aus „Tempo, Lila-Weiß!“ von Hans Grünn
aus dem Buch „Unser Heimatbuch“, Seite 280.

Die folgenden Bilder stellen die Perjamoscher Hand- und Fußballmanschaften aus der
Zwischen-  und Nachkriegszeit vor.

Die folgenden Bilder wurden von Johann Heinz eingesendet.
Vielen Dank für die Bilder.

Von links nach rechts: Handballmannschaft 1949
Franz Höckl (Trainer), Mathias Recktenwald, Franz  Martin, Heinrich Frank, Johann 
Heinz, Franz Engelmann,  Peter Kühn (Vorstand), Teodor Pascu (Manager), Franz Zillich,
Jakob Ochsenfeld, Peter Frank, Petru Sabau, Josef (Seppi) Vandor, Ernst Ehling, Hans
Grünn (Vorstand)
Von links nach rechts: Handballmanschaft 1949
V. Baba, Franz Höckl (Trainer), Mathias Recktenwald, Johann Heinz, Heinrich Frank,
Josef Schönherr, Anton Kleitsch, Franz Höckl (Trainer), Franz  Martin, Jakob Ochsenfeld
(Kapitän), Nikolaus  Schreyer, Eugen (Jenö) Schäfer, Josef (Seppi) Vandor, Ernst Ehling,
Teodor  Pascu
Frauen Handball Perjamosch - Nachkriegszeit
Die Namensliste ist unvollständig.
Elsa Junger, Maria Matei, O. Dogariu, Anni Junger, Elisabeth Portscher, Anna Reeb,
u.a.  G. Gillich
von links nach rechts: 1949
Heinrich Frank,  Jakob Ochsenfeld, Josef Schönherr, Franz Weiß, Nikolaus  Schreyer,
Johann Heinz, Eugen (Jenö) Schäfer, Mathias Recktenwald, Ernst Ehling, Franz  Martin,
Josef Vandor
              1. Mai-Feier 1950 in Perjamosch - Jakob Ochsenfeld (Fahnenträger)
Gesellschaftsverein gegen F. C. H. (Hutfabrik)
Perjamosch 1935 - Die Erzrivalen:
Lila-Weiß: Peter Kühn --------- Schwarz-Blau: A. Rehm
Sponsor: H. Kleitsch
                                       F. C. H. – Fußball Club Perjamosch
                                       Fußballmanschaft Perjamosch 1935
                                                    Perjamosch 1949
  01.09.1967 - Schulanfang in Perjamosch (Erster Schultag)



Die folgenden Bilder wurden von Gertraude Hubert eingesendet.

  
                                               Pfarrer Sundhausen
            An der Marosch - Familie Hubert - Peter, Gerty und Erika - mit Sippe
 
                                      Beim Grillen - Gerty und Erika
                                          Mein Elternhaus - Hubert Peter
                                            Roma Kinder und Planwagen
                                          Gerty - Restaurant an der Marosch
                                                  Bruder Peter Hubert
                                  Familie Hubert - Erika als Kranzelmädchen
                                          Erika spielt uns ein Kränzchen
                                 Joschi bei der Ferma auf seinem Wagen
                               Mein Vater - Peter Hubert mit Dreschmaschine
                              Mein Sohn Georg - Kindergarten in Perjamosch
                                         Das Begräbnis meiner Mutter 1984
                                                
                              Das Familiengrab auf dem Altdorfer Friedhof
                          Familie Hubert Peter, Margareta, Josch und Oma
                                  Honig schlecken beim Nachbar Marton
                      Zu Besuch bei Grete Jung - Alexe  -  eine Schulfreundin

                                 Ende der Bilderserie von Gertraud Hubert
Foto eingesendet von Frau Berenz: Die Kaule (Dorfteich) mit Insel und Trauerweide.
Im  Hintergrund ist das "Kohlen"-Gasthaus zu sehen. Auf der linken Seite des Bildes
befindet sich die Allee zum Friedhof.
Bild eingesendet von Frau Heidrun Tomus (geb. Löb)
Die Kaule mit den Gänsen. Im Hintergrund der Altdörfer Friedhof.
Bild eingesendet von Frau Heidrun Tomus (geb. Löb)
Die erste Perjamoscher Plett an der Marosch in Periam-Port.
Bild eingesendet von Frau Heidrun Tomus (geb. Löb)
Das ehemalige Hotel "Dacia", in dem nach dem Krieg die Genossenschaftsverwaltung
untergebracht war.
Die Aufführung der Operette "Ich hab' mein Herz in Heidelberg verloren", die vor dem
Zweiten Weltkrieg stattfgefunden hatte.
eingesendet: W. Enderle
Das Kino vor dem Umbau Anfang der 60er Jahren. Bis zur Enteignung durch den Staat
nach dem Zweiten Weltkrieg war das Kino Eigentum von Hans Henz.
eingesendet: W. Enderle
Folgende Bilder wurden von Dr. Johann Preisach eingesendet. Vielen Dank!
  Die Altdorfer Kirche vor der Renovierung - Frühling 2005
  Die Renovierung der Altdorfer Kirche - Mai 2005
  Die Altdorfer Kirche nach der Renovierung - September 2005
  Einsender des Fotos ist Pfarrer Dumitresc
Die Fronseite der Altdorfer Kirche - Zeichnung
Einsender des Fotos ist Pfarrer Dumitresc
  Der Altdorfer Friedhof im Mai 2005
Kapelle auf dem Altdorfer Friedhof im Mai 2005
 Der Perjamoscher Kindergarten im Jahre 2005
Perjamoscher Kindergarten - Innenansicht
Zahnarztpraxis von Dr. Diaconu Mihai in Perjamosch
Innenansicht der Zahnarztpraxis
Die Marosch bei Periam-Port
Das Wirtshaus an der Marosch

[Home]   [Geschichte]   [Ortslage]   [Literatur]   [Kunst]   [Schulwesen]  [HOG Chronik]
                                                               
[Veranstaltungen]   [Aktualitäten]   [Links]   [Impressum]   [Vorstand]   [Seitenanfang]